Achtung: die Corona-Verordnung sowie deren Auslegung seitens Land und Stadt ändern sich nahezu täglich. Unsere Newsletter sollen euch auf einen aktuellen Stand in Bezug auf unseren Verein bringen. Trotzdem ist jeder selbst verantwortlich, sich umfassend zu informieren, an die Regelungen zu halten und auch selbst haftbar. Wir bitten euch um eine gesunde Portion Selbstkontrolle und auch die Courage, andere Mitglieder freundlich auf Verstöße hinzuweisen, nur so können wir unsere "neugewonnene Vereinsfreiheit" sicherstellen.

 

aktuelle CORONA-Situation (Stand 27. Mai 2020)

Mit Beschluss vom 26. Mai 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die neuen Regelungen gelten ab Mittwoch, den 27. Mai 2020, bzw. Dienstag, den 2. Juni 2020.

Seit 29.05.2020 darf in Wohnwägen oder Wohnmobilen wieder campiert werden. Die Außentoiletten sowie ein Außen-Wasser-Anschluss sind geöffnet, alle Gemeinschaftsräume, Umkleiden, Duschen sind geschlossen.
Die Nutzung unseres Campingplatzes ist bis auf Weiteres den Mitgliedern vorbehalten. Momentan können wir leider keinen Gästen Zutritt gewähren.

Mindestabstand von 1,5 Metern muss immer gewahrt bleiben. Die ausliegenden Hygienevorschriften müssen immer beachtet werden.

Ab 02.06.2020 dürfen wieder max. 10 Personen an Trainingseinheiten im Freien teilnehmen. Dafür ist es jeweils notwendig, eine „Verantwortlichkeits-Erklärung“ abzugeben (muss bei der Stadt pro Trainer eingereicht werden). Alle Teilnehmer müssen in einer Liste erfasst werden.
Dabei muss die Trainings- und Übungsfläche so bemessen sein, dass pro Person mindestens 40 Quadratmeter zur Verfügung stehen; das bedeutet dass sich auf unserem Grundstück ca. 75 Personen aufhalten dürfen.

Eintragungen ins Fahrtenbuch:
Da das Vereinsheim komplett gesperrt ist hängt unsere Wanderwartin Claudia Listen an den jeweiligen Verbindungstüren auf, bitte unbedingt eintragen, wir werden die Fahrten dann zu gegebener Zeit übertragen.
 

Bleibt weiterhin gesund – bis bald eure Vorstandschaft

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

aktuelle CORONA-Situation (Stand 11. Mai 2020)

Mit privaten Einern und SUPs darf der Kanu-Sport wieder ausgeübt werden. Außerdem dürfen zusammenwohnende Familien und Wohngemeinschaften auch mit Zweiern / Kanadier aufs Wasser. Das Wasser zählt als "öffentlicher Raum" - also müssen hier die jeweils gültigen Abstands- und Kontaktregeln wie am Land beachtet werden.

Bitte die Sportgeräte immer ausreichend desinfizieren!

Aufenthalt auf dem Gelände unter den gebotenen Kontakt- und Hygienevorschriften möglich. Hier ist lt. Ordnungsamt von den "nicht-öffentlichen" Regeln auszugehen. 

Umkleideräume und Sanitäre Anlagen bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Lt. heutigem Stand kann die Vereinsgaststätte ab 18. Mai 2020 wieder öffnen. Auch hier müssen die bekannten Abstands- und Hygienevorschriften eingehalten werden.

Wir bitten alle Mitglieder sich unbedingt an die Einschränkungen zu halten um gut durch diese unsichere Zeit zu kommen. Bitte bleibt gesund und haltet euch unbedingt an die empfohlenen Hygiene- und Sicherheitsempfehlungen.

Euer Vorstandsteam des Kanu-Club Radolfzell e.V.