Das war nicht nur der Kommentar von Bolognas Cheftrainer sondern insgesamt der Eindruck, den die Radolfzeller Kanuten beim internationalen Coppa Italia 2012 in Bologna hinterlassen haben. Fünf Siege, zwei Niederlagen und somit einen hervorragenden 10. Platz bei 28 gestarteten Mannschaften waren ein guter Einstand in die neue Polosaison. Bei strahlendem Sonnenschein gab es viel Beifall von den mitgereisten Fans und vom sachkundigen italienischen Publikum. Mit Pizza, Pasta und Cappuccino vergingen die 3 Tage wie im Flug und alle waren sich einig - nächstes Jahr sind wir wieder dabei wenn in bella Italia die Polosaison beginnt.