Topfit und von Spielertrainer Nick Reimers taktisch bestens eingestellt fuhren die Radolfzeller Kanupolospieler zu den Deutschen Meisterschaften nach Berlin. Im Alles entscheidenden Spiel gegen die Routiniers aus VK Berlin lagen die Radolfzeller in der 15. Spielminute bereits mit 2:5 im Rückstand. Die Radolfzeller gaben jedoch nicht auf und verkürzten in der 18. Minute durch Alexander Nobs zum 3:5. Unter dem Druck der Radolfzeller unterlief den Berlinern ein Wechselfehler, so dass diese in Unterzahl mit ansehen mussten, wie die Radolfzeller in der 19. und 20. Minute durch Tobias Ehinger und Pasqual Schulz noch den Ausgleich schafften. In der Verlängerung setzten die Radolfzeller die Berliner weiterhin unter Druck und vergaben nur knapp 10 Sekunden vor Schluss durch Christian Gabler die Möglichkeit zum "Golden Goal". Im folgenden Penaltywerfen behielten die Radolfzeller Schützen die Nerven und verwandelten sicher alle Penaltys. Held des Tages wurde Torwart Manuel Heissler der gleich zwei Penaltys der Berliner abwehren konnte. In einem unglaublichen Freudentaumel stürzten sich Fans und Trainer der Radolfzeller ins Wasser zu den Helden und feierten ausgiebig den Klassenerhalt. Auch 2012 spielen die Radolfzeller in der 1. Liga des Deutschen Kanupolo. Der Nachwuchs der Radolfzeller liess sich von der Begeisterung anstecken und erreichte in der Leistungsklasse 4 einen hervorragenden 6. Platz.